Psychodrama Institut Hamburg

Seit mehr als 20 Jahren arbeite ich daran, für Menschen Situationen erlebbar zu machen, die sich heilsam auf all ihre seelischen und körperlichen Verletzungen auswirken. Ich selber habe viele intensive Prozesse durchlebt, die von sehr kompetenten Ausbildern, Therapeuten und Lehrern begleitet wurden. Deshalb bin ich absolut davon überzeugt, dass eine positive Veränderung des Lebens möglich ist.
Ausgebildet bin ich in Psychodrama, Systemischer Aufstellungsarbeit, unterschiedlichen Körper- und Atemtherapeutischen Methoden, in Transpersonaler Therapie, in bilateralen Verfahren, in Traumatherapie und Hypnose. Seit 1996 arbeite ich in Einzel- Gruppen- und Paarsitzungen, außerdem leite ich Intensiv- und Themen-Seminare. Ich supervidiere die unterschiedlichsten Teams in sozialtherapeutischen Einrichtungen und in der Wirtschaft.

2003 habe ich offiziell das Psychodrama-Institut Hamburg gegründet. Seitdem lehre ich: Psychodrama, Grundlagen der Systemischen Aufstellungsarbeit sowie Transpersonale Therapie.

Ich wurde am 12. Januar 1966 in Hamburg geboren, bin verheiratet und habe zwei Söhne.
Ich bin davon überzeugt, dass man nicht nur stetig an sich selbst, sondern auch an den Beziehungen zu anderen arbeiten muss. Denn im Kontakt zu anderen heilt man immer auch sich selbst. Erst dann ist ein glückliches und erfülltes Leben möglich.

Gern begleite ich Sie auf Ihrem persönlichen Weg!

Ausbildungen:

2017       BRAINLOG® bei Ulrike und Andreas Zimmermann, Bilaterale Therapieform, wie EMDR und Brainspotting
2014 –2013   Vertiefungstraining in Körperorientierter Trauma-Psychotherapie (Somatisch Emotionale Integration, Dami Charf, Zentrum für Trauma- und Konfliktbewältigung, Göttingen)
2012   Körperorientierte Trauma-Psychotherapie (Somatisch Emotionale Integration, Dami Charf, Zentrum für Trauma- und Konfliktbewältigung, Göttingen)
2011   Hypnose nach Milton Erickson (Greta Mildenberg & Roger Vaisey, Institut für Systemisches NLP, Hamburg)
2005 – 2007   Sammasati – Transpersonale Therapie (UTA-Institut, Köln)
2004   Familienstellen (Laszlo Mattyasovszky)
1998 – 2004   Psychodrama (Schwedisches Moreno-Institut, Hamburg sowie Scena Institut, Hamburg)
1992 – 1998   Transpersonale Therapie und Bioenergetik (R. Koberstein, Hamburg)

Weiterbildungen:
Systemische Familientherapie, Arbeit an inneren Bildern, Traumarbeit nach C. G. Jung, Körpertherapie (Bioenergetik, dynamische Körpertherapie, Pulsation), Gestalttherapie, Gesprächstherapie, Meditationstechniken (Achtsamkeitsübungen, Tibetischer Buddhismus; Sufi-, ZEN- und Osho-Meditationen), Paartherapie, Primärtherapie