Psychodrama Institut Hamburg

Systemische Aufstellungsarbeit in vier Teilen

Diese Fortbildung führt ein in die systemische Aufstellungspraxis. Die Teilnehmer sind nach der Fortbildung in der Lage, eigene Aufstellungen anzuleiten und in eine heilsame Richtung zu lenken.

Die Methode der Familienaufstellung ist sehr kraftvoll und kann tiefgreifende Heilungsprozesse anstoßen. Sie kann in der Einzel- und in der Gruppenarbeit eingesetzt werden. Gerade in Situationen, in denen Sie als Therapeut, Berater oder Coach das Gefühl haben, in der Arbeit mit dem Klienten nicht weiterzukommen, kann eine Aufstellung schnell Klarheit bringen und neue Impulse zur Heilung setzen. Denn das Wissen um das Familien- und das daraus resultierende Beziehungsgeflecht des Klienten sind äußerst wichtig für den Therapieerfolg.

Die Fortbildung in systemischer Aufstellungspraxis ermöglicht es Ihnen, in kurzer Zeit eine hohe methodisch-therapeutische Kompetenz als Aufstellungsleiter zu erwerben. Da Sie während der Fortbildung einen intensiven Selbsterfahrungsprozess durchlaufen, erleben Sie immer auch an sich selbst die heilsame Wirkung des Verfahrens. Dadurch können Sie es später sicher und gezielt bei Ihren Klienten einsetzen.

Das Ausbildungskonzept gliedert sich in vier Seminare (zwei Wochenenden plus zwei Tage).
Zur Vertiefung des Gelernten empfiehlt es sich, Kleingruppen zu bilden, die während der fortbildungsfreien Zeit miteinander Erfahrungen sammeln. Die Fortbildung schließt mit dem Zertifikat „System- und Familienaufsteller“ ab.

Seminarinhalte:

Funktion und Interaktion von Systemen: Wer zuerst und wer zuletzt?

Hypothesenbildung: Was oder wer muss angeschaut werden?

Reihenfolge und Ordnungen der Liebe: Systeme in eine heilsame Anordnung bringen.

Aufbau von Aufstellungen: Wann ist es sinnvoll, alle Beteiligten aufzustellen? Wann reichen Ausschnitte?

Art der Aufstellung: mit Menschen, Figuren und Bodenankern.

Dynamiken von Aufstellungen: Für welche Klienten ist die Methode geeignet? Welche Möglichkeiten der Intervention gibt es?

Ort: Hamburg 
Investition: 1150 Euro (inkl. Mwst.)

Weitere Infos und Anmeldung: zum Kontakt