Alexandra Herold

Für mich ist der „Pfad der Liebe“ ein besonderer Ort der Selbsterfahrung. Ein Raum, sich zu erfahren, auf Körper, Geist und seelischer Ebene – so tief, wie man sich erlaubt einzutauchen und bereit , sich eigenen Anteilen zu stellen. Dabei hält die Begleitung durch Karim und Assistenz Wohlwollen und sicheren Raum, aber auch Spiegeln und Konfrontation.

Alexandra Herold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.