Psychodrama Institut Hamburg

Supervision im Gruppen- oder Einzelsetting

Für Teams, die ihre Fälle nicht nur analysieren und besprechen wollen, bieten wir erlebnisorientierte Supervision an. Das heißt, Sie können innerhalb der Supervision die Dynamiken selbst erleben und dadurch erkennen, welche Lösungsansätze möglich sind.
Dabei begleite ich Sie als Diagnostiker, Moderator, Querdenker oder auch als Kommunikationsberater. Gemeinsam decken wir blinde Flecken in der Wahrnehmung auf, identifizieren Stolpersteine innerhalb der Gruppendynamik und räumen Hindernisse für die weitere Arbeit aus dem Weg.
Methodisch nutze ich verschiedene Ansätze, zum Beispiel die systemische Aufstellungsarbeit oder das Psychodrama. Diese sind gerade für die Fall-Supervision hervorragend geeignet. Z.B. festgefahrene Situationen zwischen Betreuer und Klienten lösen, Handlungsstrategien für ihr Klientel selbst erfahren und dadurch die beste Wahl erkennen und vieles mehr. Sie öffnen den Raum für lösungsorientierte Dynamiken und für interessante, vielseitige Wege.

Im Einzelsetting arbeiten wir sehr gezielt an Ihren fachlich-persönlichen Fragestellungen, um Ihr berufliches Engagement optimal zu entwickeln. Auch hier ist es mir wichtig, Sie erlebbar an die Lösung Ihrer Themen heranzuführen. Dazu nutze ich verschiedenste Methoden, unter anderem das Psychodrama.  

Selbstverständlich können wir auch gezielt Fallbesprechungen durchführen und diese gegebenenfalls mit erlebnisorientierten Methoden kombinieren.

Auswahl Referenzen

  • Rauhes Haus, Hamburg
  • Stadt Itzehoe, Kinder- und Jugendbüro
  • Antroposophische Wohngruppe Blumenthal
  • Neue Schule Hamburg
  • Schulwerkstatt Charlottenhöhe
  • Vogthof Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Ammersbek e.V.
  • Treuenfels GmbH - Finance & Controlling Careers
  • Clarimedis